Der Hochzeits-Künstler

Hochzeitsspiele mit Tanz

Hier finden Sie verschiedene Hochzeitsspiele, die alle etwas mit tanzen zu tun haben.
Suchen Sie die Spiele mit Bedacht aus, denn sie sollten unbedingt zum Brautpaar passen, Spaß bereiten und nicht für peinliche Situationen sorgen.




Tanz um den Schlüssel
Überreichen Sie dem Brautpaar ein kleines Geschenk, das in einer Kiste eingeschlossen ist. Den Schlüssel zu der Kiste verstecken Sie allerdings unbemerkt bei einem der Gäste. Das Brautpaar muss nun durch Tanzen versuchen, den Schlüssel zu finden. D.h. Braut und Bräutigam müssen mit so vielen verschiedenen Gästen tanzen, bis einer von beiden mit dem Gast mit dem Schlüssel tanzt. Dieser Gast rückt dann den Schlüssel heraus und das Brautpaar kommt an sein Geschenk.

 

Der Regenschirm-Tanz
Alle hereinkommenden Gäste unterzeichnen auf einem großen weißen Regenschirm. Haben alle unterschrieben, so wir der Regenschirm dem Brautpaar für einen Tanz überreicht.

 

Der Schuhberg / der Schuhtanz
Alle Frauen ziehen einen Schuh aus und legen diese dann in der Mitte der Tanzfläche auf einen Haufen. Die Männer nehmen dann einen beliebigen Schuh, suchen die Frau, der er gehört, und gehen mit ihr zur Tanzfläche. Wenn alle Schuhe wieder zu Ihrer Besitzerin zurückgefunden haben, beginnt der Tanz.

 

Besentanz
Zuerst einmal sucht man 12 freiwillige Paare. Dann wird Musik gespielt und die Paare müssen tanzen, wobei ein Besenstiel von Paar zu Paar gereicht wird. Wenn die Musik aufhört, scheidet das Paar, das zu diesem Zeitpunkt den Besenstiel (kann auch ein Hut sein) aus. Natürlich darf kein Paar die Annahme des Gegenstandes verweigern oder ihn auf den Boden werfen. Das ausscheidende Paar kommt zum Brautpaar, welches 12 Karten mit den Monatsnahmen (Januar-Dezember) in der Hand hält. Das Pärchen kann sich ein Monat aussuchen. Auf der Rückseite steht dann eine Tätigkeit, die das soeben ausgeschiedene Paar mit dem frischgebackenen Brautpaar machen muss (darf). Das kann im September z.B. eine Weinverkostung bzw. Drachensteigen sein (sollte der Jahreszeit entsprechen und für das Brautpaar gratis sein, das heißt, sie werden von dem ausgeschiedenen Pärchen zu dieser Tätigkeit eingeladen). Das wird solange wiederholt, bis alle Karten weg sind (und logischerweise auch alle 12 Paare). Somit ist sichergestellt, dass das Brautpaar 1 Jahr lang jeden Monat zu einer lustigen Tätigkeit eingeladen wird.
Variante: Das letzte Tanzpaar bekommt vom Brautpaar im entsprechenden Monat die Tätigkeit geschenkt.

 

Bauchtanz
Zwei Männer verschränken ihre Arme über dem Kopf. Darüber wird ein überdimensionaler Hut gestülpt der ihren Kopf und Hals bedeckt. Ein Gesicht wird ihnen auf den Bauch gemalt (Augen > Brustwarzen, Mund > um den Nabel). Um die Hüften ein Jacket (Ärmel in die Taschen). Dann "pfeifen" sie eine Playback-Melodie mit dem Bauch (=Mund).
Hilfsmittel: Hüte, Farben für "Gesicht", Kassette mit gepfiffenem Lied.

 

Abklatschtanz
Mit diesem Tanzspiel können Sie die ganze Hochzeitsgesellschaft zum Tanzen bringen. Braut und Bräutigam beginnen. Nach kurzer Zeit holt sich jeder von beiden einen anderen Tanzpartner. Diese vier Tänzer suchen sich wiederum bald je einen neuen Tänzer, so dass sich die Zahl der tanzenden Paare ständig verdoppelt. Bals werden fast alle Gäste (bis auf die eingefleischten Nichttänzer - man sollte niemanden zwingen) auf der Tanzfläche sein und das Eis ist erst mal gebrochen.

 

Orangen- oder Kissentanz
Mehrere Paare (inklusive Brautpaar) treten gegeneinander an. Jedes Paar muss mit einer Orange zwischen der Stirn tanzen, ohne die Hände zu Hilfe zu nehmen. Jedes Paar, dessen Orange zu Boden fällt, scheidet aus. Das Paar, das zuletzt übrigbleibt, gewinnt. Variante: Sie können das gleiche Spiel auch mit Kissen / einem Luftballon spielen. Jedes Paar muss dann beim Tanzen ein Kissen / einen Luftballon zwischen den Bäuchen festhalten.

 

Schleiertanz
Am Ende des Hochzeitstages legt die Braut ihren Schleier ab. Zum Spaß der ganzen Hochzeitsgesellschaft kann man daraus den Schleiertanz veranstalten. Von allen tanzenden Paaren versuchen die Damen ein Stück als Glücksbringer zu ergattern. Diejenige, die das größte Stück vorweisen kann, ist vielleicht die nächste Braut. Sollten Sie ihren Schleier nicht opfern wollen, können Sie einen billigen Tüllschleier hierzu verwenden.

 

Schleiertanz mit Abklatschen
Wenn die Braut ihren Schleier angenommen hat, spannen einige Hochzeitsgäste diesen über das Brautpaar aus. Das Brautpaar muss nun unter dem Schleier das Tanzbein schwingen. Jeder Hochzeitsgast, der mit der Braut oder dem Bräutigam tanzen möchte, muss vor dem \'Abklatschen\' einen kleinen Obolus in den Schleier werfen. Die Damen selbstverständlich mit dem Bräutigam und die Herren mit der Braut. Als Notlösung, wenn kein Schleier vorhanden ist, kann man auch eine weiße Tischdecke verwenden!

 

Flossentanz
Bei diesem Spiel wird Kreativität und Hemmungslosigkeit belohnt: immer zwei Gäste begeben sich paarweise auf die Tanzfläche, jeder mit einem Paar Schwimmflossen an den Füßen. Belohnt wird das Pärchen, das mit der ungewohnten "Bekleidung" am Besten tanzen kann.

 

Abklatschtanz
Mit diesem Tanzspiel können Sie die ganze Hochzeitsgesellschaft zum Tanzen bringen. Braut und Bräutigam beginnen. Nach kurzer Zeit holt sich jeder von beiden einen anderen Tanzpartner. Diese vier Tänzer suchen sich wiederum bald je einen neuen Tänzer, so dass sich die Zahl der tanzenden Paare ständig verdoppelt. Bals werden fast alle Gäste (bis auf die eingefleischten Nichttänzer - man sollte niemanden zwingen) auf der Tanzfläche sein und das Eis ist erst mal gebrochen.

 

Der Papierwalzer
Man benötigt Rollen reißfestes Toilettenpapier, einen (Regen)Schirm, 8 Personen
Alle Gäste (oder nur die 8 Personen) bilden auf der Tanzfläche einen großen Kreis. Die 8 Personen haben je eine Rolle Toilettenpapier in der Hand (einer zusätzlich den Schirm). Das Brautpaar wird in die Mitte gebeten und bekommt den geöffneten Schirm in die Hand. Nun wird das erste Blatt des Toilettenpapiers an der Spitze des Schirms befestigt (evtl. mit einer Nadel angesteckt oder mit einem Klebeband angeklebt). Jetzt spielt die Musik einen schönen, langsamen Walzer und das Brautpaar tanzt dazu. Dabei muss es sich immer in die gleiche Richtung drehen. Die Person muss die Rolle mit dem Toilettenpapier so halten, dass das Brautpaar von oben nach unten (und wieder nach oben, ...) eingewickelt wird. So werden alle 8 Rollen aufgebraucht. Am Schluss muss sich das Brautpaar wieder befreien und darf sich küssen.


Quelle:

www.hochzeitsportal24.de/ratgeber/hochzeit-spiele-sammlung



Hinweis

Auf meiner Website habe ich weitere hilfreiche Texte zusammengestellt, um Sie bei der Planung Ihrer Hochzeit zu unterstützen.

Sie finden dort z.B.: 
- Budgetplaner (damit behalten Sie die Kosten im Blick)
- Checkliste (das wichtigste Hilfsmittel für eine gezielte Planung Ihrer Hochzeit)
- Hochzeitsbräuche (Ideen für Ihr Hochzeitsfest)
- Hochzeitsgedichte, Hochzeitszitate und lustige Texte zum Vortragen
- weitere Hochzeitsspiele

Im Bereich Öffnet internen Link im aktuellen Fenster'Gratis-Infos' können Sie diese Ideensammlungen (und auch diese Seite mit den Hochzeitsspielen mit Tanz) kostenlos als pdf-Dateien herunterladen.

Schauen Sie sich doch einmal in Ruhe um!

© 2019 Reinhard Ottow Entertainment